Seite 35 von 37 ErsteErste ... 253334353637 LetzteLetzte
Ergebnis 511 bis 525 von 552

Thema: Mein zweiter Motegi

  1. #511
    e.V. Mitglied Avatar von schulle73
    Registriert seit
    25.05.2015
    Ort
    Hondahausen
    Beiträge
    788

    Standard

    Heute (naja, gestern) ging es dann den Block "nackisch" zu machen.
    Mit Martins Unterstützung ging das auch alles wunderbar. Bin freudig überrascht, was ich in der letzten Woche alles dazu gelernt habe.

    Lernen musste ich auch, dass ein bearbeiteter Motor nach 45 TKM nicht so läuft, wie er es sollte.
    Nachdem die Kolben samt Pleuel raus waren, mussten wir feststellen, dass es Riefen (längst) in den Kolbenzylindern gibt. Gehont werden muss auf jeden Fall, war die Meinung von Martin.
    An den Kolben selber konnte er jedoch nichts feststellen. Das soll nun der Motorspezialist Gogo machen, welcher morgen Block samt Kolben zur Durchsicht und Bearbeitung bekommt.

    Die zweit Sache die ich fertig bringen konnte, waren die gebördelten neuen Bremsleitungen, die heute zu Ende verlegt wurden. Nicht schön, aber selten und hoffentlich dicht.
    Damit´s schöner ausschaut haben sie bzw bekommen noch einen gewebten Kabelmantel.

    Die Tage gehts dann weiter im Motorraum Ordnung & Klarheit machen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Es liegt immer im Auge des Betrachters"

  2. #512
    e.V. Mitglied Avatar von schulle73
    Registriert seit
    25.05.2015
    Ort
    Hondahausen
    Beiträge
    788

    Cool

    Die letzten 10 Tage waren wohl die lehrreichsten Tage meiner rückliegenden "Schrauberkarriere".
    Motorraum wurde soweit schick gemacht und die Bremsleitungen fertig verlegt und gut verpackt mit selbstschließendem Kabelschlauch. Im Laufe der Zeit habe ich dann sämtliche Leitungen die mir zur Verfügung standen, damit ummantelt. So auch den hässlichen Servoschlauch.
    Nun wo der ABS Block und die Leitungen/Sensoren raus waren, war mehr Platz und ich konnte viele Leitungen in die richtige Position bringen. "Gecleant" wurde auch der linke Kabelstrang der zum linken Scheinwerfer & Co wandert. Dieser wurde getrennt, unter die Vorrichtung wo das Motorlager sitzt durchgezogen und wieder Lötverbinder verbunden. Gefällt mir sehr gut.

    Um die Optik des Hauptkabelbaums würde ich mich kümmern,wenn der Motor wieder drin sitzt.

    Ja, der Motor....ein Schock war es für mich vom Motorbauer GoGo zu erfahren, dass die Geschichte mindestens 3-4 Wochen dauern würde, da sein Kalender mit Arbeit gut gefüllt sei. Auch das 1/4 Meile Rennen in Werneuche Ende Mai sollte ich schon abschreiben. Diese Botschaft war für mich ein Schock, da ich bereits im letzten Jahr nicht an beiden 1/4 Meile Rennen in Werneuchen teilnehmen konnte.
    Der Nockenwellensimmering ist auch undicht, was den zu hohen Ölverbrauch begründet. Naja, der Block muss eindeutig nochmal überarbeitet werden 🤣

    Glücklicherweise kam mein Chefmechaniker Peter am 04.04. auf den Gedanken, dass ich doch meinen Ersatzmotor einbauen sollte. Den hatte ich vor 2 Jahren aus einem EG8 Schlachter geholt, in dem ein B18C4 verbaut war.
    Die Welt war wieder in Ordnung, ich voller Euphorie und sah mich bereits 2 Tage nach dieser Botschaft B18delSlow fahren.
    Mir war jedoch nicht bewusst wie viel Arbeit das bedeuten würde. Immerhin würde ich alles alleine machen, jedoch mit der Gewissheit, dass Martin immer in der Halle ist, um Fragen zu beantworten.
    Peter meinte noch, dass ich ja die scharfe Skunk2 Nocke von meinem Motor rüber nehmen könnte. Guter Vorschlag. Also Kopf aufgemacht, da hatte ich dank Martin ja nun Erfahrung, und alles umgebaut. Sogar das Ventilspiel hatte ich eingespielt, da ich auch hier bereits Erfahrung hatte. Am gleichen Abend erzählte ich meinem Chefmechaniker stolz von meiner "Meisterleistung" und freute mich darauf, am folgenden Tag den Motor einbauen zu können.
    Auf Peters Frage, ob ich denn auch Ventilteller und Federn übernommen hätte.....musste ich leider enttäuscht feststellen, dass ich alles wieder zurück bauen müsste/würde. Denn der Kopf mit den angesprochenen Ventilfedern lag bereits vom Motorbauer fertig prepariert und sollte nicht mehr angefasst werden.
    Der erneute Umbau kostete mich dann wieder, inklusive dem Einstellen des Ventilspiels, 3 Stunden.

    Nun weiß ich auch ganz genau was mit OT Stellung gemeint ist und wo die Markierungspunkte an den Nockenwellenrädern, sowie an der Kurbelwelle zu finden sind. WICHTIG.
    Zahnriemen einlegen und spannen ist auch kein Thema mehr. Jedoch weiß ich nun, warum es so teuer ist. Ist halt sehr zeitaufwendig.

    Dann ging es jedoch daran den Motor einzubauen. Gab zwar noch ein paar Schwierigkeiten mit unschönen Gewinden, die nachgeschnitten mussten und der Gabel vom Ausrücklager, wo die Spannfeder rausgerutscht waren, aber das gehört wohl dazu.
    Martins, alias Lori, Alu-Halter für die Lichtmaschine haben nun auch endlich Platz gefunden, wenn auch am "falschen" Motor, ABER....schaut genial aus und wiegt um einiges weniger. Danke an dieser Stelle an meinen "persönlichen" Fräser.
    Zwischendruch wurde noch die Skunk2 ASB etwas bearbeitet und hat ein neues Kleid bekommen, genau wieder der Kühler. Alles schön im schwarzen Kräusellack.
    Gestern Abend jedoch, nach einem weiteren Marathontag war alle drin und es lief, nachdem das letzte Massekabel vom Motorangeschlossen war.
    Gestartet wie ne 1 und er schnurrte wie eine 1. Gab sogar von meinem "Meister" Martin ein Lob dafür wie gut das Ventilspiel von mir eingestellt wurde.

    Man war ich glücklich. So glücklich nach 3 Wochen wieder mit dem B18delSlow fahren zu können, dass ich vergessen hatte das vordere Nummernschild zu montieren.

    Die Fahrten gestern und heute haben Spaß gemacht. Der Motor fühlt sich kräftig an.
    Morgen gehts zu gPartz auf die Rolle. Mal gucken was der Motor so leistet. Auf dem Weg dahin ist Peter so freundlich und stimmt alles entsprechend ab.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpeg 1.jpeg (288,7 KB, 84x aufgerufen)
    • Dateityp: jpeg 2.jpeg (323,7 KB, 83x aufgerufen)
    • Dateityp: jpeg 3.jpeg (420,1 KB, 82x aufgerufen)
    • Dateityp: jpeg 4.jpeg (325,4 KB, 85x aufgerufen)
    • Dateityp: jpeg 5.jpeg (416,9 KB, 83x aufgerufen)
    "Es liegt immer im Auge des Betrachters"

  3. #513
    e.V. Mitglied Avatar von schulle73
    Registriert seit
    25.05.2015
    Ort
    Hondahausen
    Beiträge
    788

    Standard

    weiter gehts mit den Fotos....
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 7.jpg (2,02 MB, 79x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 8.jpg (1,62 MB, 85x aufgerufen)
    • Dateityp: jpeg 6.jpeg (356,5 KB, 82x aufgerufen)
    • Dateityp: jpeg 9.jpeg (353,9 KB, 90x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 10.jpg (1,57 MB, 84x aufgerufen)
    "Es liegt immer im Auge des Betrachters"

  4. #514
    e.V. Mitglied Avatar von schulle73
    Registriert seit
    25.05.2015
    Ort
    Hondahausen
    Beiträge
    788

    Standard

    ...noch mehr Fotos...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpeg 11.jpeg (345,7 KB, 87x aufgerufen)
    • Dateityp: jpeg 12.jpeg (345,9 KB, 86x aufgerufen)
    • Dateityp: jpeg 13.jpeg (363,9 KB, 84x aufgerufen)
    • Dateityp: jpeg 14.jpeg (362,3 KB, 77x aufgerufen)
    • Dateityp: jpeg 15.jpeg (347,0 KB, 83x aufgerufen)
    "Es liegt immer im Auge des Betrachters"

  5. #515
    e.V. Mitglied Avatar von schulle73
    Registriert seit
    25.05.2015
    Ort
    Hondahausen
    Beiträge
    788

    Standard

    finale Fotos für heute.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpeg 16.jpeg (360,6 KB, 88x aufgerufen)
    • Dateityp: jpeg 17.jpeg (320,1 KB, 88x aufgerufen)
    "Es liegt immer im Auge des Betrachters"

  6. #516
    e.V. Mitglied Avatar von schulle73
    Registriert seit
    25.05.2015
    Ort
    Hondahausen
    Beiträge
    788

    Standard

    Zu guter Letzt....der optische Vergleich.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Es liegt immer im Auge des Betrachters"

  7. #517
    Avatar von TypeRFan
    Registriert seit
    12.11.2020
    Ort
    NRW
    Beiträge
    119

    Standard

    Wow, echt viel Arbeit steckt da drin, sieht man auch auf den Fotos.

  8. #518
    Roster, Klöße & Bier e.V. Mitglied Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Freiamt [CH]
    Beiträge
    23.460

    Standard

    Was das für eine Airbox? (:


    Der ASB-Lack ist der VHT in schwarz? Welche Grundierung hast du genutzt?

    Der Krümmer war Eigenbau, richtig?

  9. #519
    official HP-Poach-Minister e.V. Mitglied Avatar von Lori-DC2
    Registriert seit
    16.12.2010
    Ort
    37412
    Beiträge
    3.833

    Standard

    Gefällt mir mittlerweile auch richtig gut der Motorraum.

    Schwarz geht auch einfach immer. Die Schriftzüge auf dem Ventildeckel würden jetzt auch gut in schwarz passen.


    Ich baller’ in dem Coupé mit 240 über die Bahn - dat is meine Freiheit!
    - Karl-Heinz Grabowski -

  10. #520
    macht die Faschomucke aus e.V. Mitglied Avatar von Engelrauber
    Registriert seit
    19.01.2012
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    574

    Standard

    Schulle, sagmal warst du damals mal bei mir in Brandis und hast die S2000 Sitze an meiner Werkstatt abgeholt? Irgendwie kommt mir der Delsol mit B18 bekannt vor.

    Am Ventildeckel würde Ich einfach die Bereiche um die erhabenen Stellen abkleben und mit einem Klotz und 180er Schleifpapier in eine Richtung das Alu Stück für Stück freilegen. Kommt immer geil

    Ansonsten ja, Motoren dauern beim Motorenbauer halt seine Zeit. Dabei sind 4 Wochen schon echt schnell. Also entspannt bleiben. Es gibt immer was zutun.
    "Ihr Meisterbetrieb für Planung und Ausführung"

  11. #521
    e.V. Mitglied Avatar von schulle73
    Registriert seit
    25.05.2015
    Ort
    Hondahausen
    Beiträge
    788

    Standard

    Zitat Zitat von Alf Beitrag anzeigen
    Was das für eine Airbox? (:


    Der ASB-Lack ist der VHT in schwarz? Welche Grundierung hast du genutzt?

    Der Krümmer war Eigenbau, richtig?
    Krümmer wurde gebaut von SPR-GermanyVHT Kräusellack. Grundierung ebenfalls von VHT. Echt Bombe die Kombination. Etwas Arbeit, die jedoch lohnt.


    Ach ja die Airbox....ebenfalls die Arbeit von den Jungs SPR Germany in Berlin Köpenick. Lässt sich sogar eintragen. Werden wohl morgen Geräuschmessung machen/vergleichen mit der Airbox vom ITR und dann gehts ab zur Eintragung.
    "Es liegt immer im Auge des Betrachters"

  12. #522
    e.V. Mitglied Avatar von schulle73
    Registriert seit
    25.05.2015
    Ort
    Hondahausen
    Beiträge
    788

    Standard

    Zitat Zitat von Engelrauber Beitrag anzeigen
    Schulle, sagmal warst du damals mal bei mir in Brandis und hast die S2000 Sitze an meiner Werkstatt abgeholt? Irgendwie kommt mir der Delsol mit B18 bekannt vor.

    Am Ventildeckel würde Ich einfach die Bereiche um die erhabenen Stellen abkleben und mit einem Klotz und 180er Schleifpapier in eine Richtung das Alu Stück für Stück freilegen. Kommt immer geil

    Ansonsten ja, Motoren dauern beim Motorenbauer halt seine Zeit. Dabei sind 4 Wochen schon echt schnell. Also entspannt bleiben. Es gibt immer was zutun.
    Ist schon laaaaaaaange her...aber ja, hatte die Sitze bei Dir abgeholt. Beide Sitze in den Bereich des Beifahrerraums gequetscht ��

    Mit dem Vorschlag des Ventildeckels.....da müsste ich erstmal vergleichsbilder sehen, bevor ich das gute Stück (gepulvert in extra Farbton mit Glitzer) zerschießé
    "Es liegt immer im Auge des Betrachters"

  13. #523
    e.V. Mitglied Avatar von schulle73
    Registriert seit
    25.05.2015
    Ort
    Hondahausen
    Beiträge
    788

    Standard

    Zitat Zitat von Lori-DC2 Beitrag anzeigen
    Gefällt mir mittlerweile auch richtig gut der Motorraum.

    Schwarz geht auch einfach immer. Die Schriftzüge auf dem Ventildeckel würden jetzt auch gut in schwarz passen.
    Danke Lori....höre ich von Dir besonders gern. Und neeeeee....die Schriftzüge bleiben so 😜
    "Es liegt immer im Auge des Betrachters"

  14. #524
    Bloketastic! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Mulli
    Registriert seit
    30.07.2003
    Ort
    im Wald
    Beiträge
    7.027

    Standard

    Macht richtig was her! Dein Sol gefällt mir auch mehr und mehr und ich liebe solche stimmigen Detaillösungen!

  15. #525
    e.V. Mitglied Avatar von schulle73
    Registriert seit
    25.05.2015
    Ort
    Hondahausen
    Beiträge
    788

    Standard

    Danke Danke

    Heute durch Zufall auf ein Foto gestoßen, dass den Motorraum aus Juni 2020 zeigt �� was für ein bunt gemixter Haufen das war. EKELHAFT....damals hat er mir jedoch Freude bereitet.

    Gaszug wird auch noch etwas unauffälliger verlegt. Kabelbäume linke Seite rücken auch noch etwas tiefer und werden ummantelt.
    Graue Plastik der Hauptscheinwerfer wird schwarz gefärbt. Ein wenig muss noch ��
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von schulle73 (18.04.2024 um 23:49 Uhr)
    "Es liegt immer im Auge des Betrachters"

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •